Startseite

Liebe Albvereinsfreunde,
Wir sind eine Gemeinde am Rande des Schönbuchs. Unser Ort setzt sich aus zwei Ortsteilen zusammen, das sind Walddorf und Häslach.

Klicken Sie sich durch die verschiedenen Rubriken und lassen sich von unserem Programm zum Mitwandern, Radfahren oder Nordic-Walking inspirieren, oder sie kommen zu unseren Monatstreffs, jeden ersten Freitag im Monat, die unter dem Motto – Spiele, Bildvorträge und geselligem Beisammensein – stehen.

Alle die beim Lesen unseres Programms Lust bekommen haben, daran teilzunehmen, können sich ohne Voranmeldung am Treffpunkt der jeweiligen Veranstaltung einfinden.

 

Neu in der Bildergalerie:
Bilder von der Jahresauftaktwanderung und der Schönbuchwanderung und Bunter Abend

 

Rückblick: Bunter Abend

Den Auftakt an diesem Abend machte die Mexikanische Tanzgruppe Adelitas-Tapatias  aus Karlsruhe unter der Leitung von Senora Zulma Velarde, es war eine, mit bunten traditionellen Kleidern und schwungvolle Aufführung.

Die Theatergruppe „Fleckabutzer“, unterhielt mit Witz, Humor. Nahm so manche Alltagsnöte aufs Korn, so dass alle viel zu Lachen hatten.

Zwischendurch wurde Horst Döttinger für 40 Jahre Leitung der Singgruppe mit einem Präsentkorb geehrt. Seit vielen Jahren begleitet Meta Wild mit ihrem Akkordeon die Sänger und Sängerinnen. Auch dafür bedankte sich der Verein mit einem Blumenstrauß.

Das Uhlberg-Duo spielte anschließend zum das Tanz auf. Gleichzeitig wurde die Bar geöffnet, wo man auch alkoholfreie Drinks genießen konnte.

So wurde aus diesem Abend ein gelungenes Fest.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer die zum Gelingen des Bunten Abends beigetragen haben.
Sei es in der Küche, beim Hallenauf- und -abbau, den Kuchenspenden, dem Bar-Team sowie den Akteuren auf der Bühne.
Ein Verein kann nur bestehen, wenn Ehrenamtliche Mitglieder mit Ideen und Tatkraft zur Gestaltung des Vereins beitragen..

Nochmals einen herzlichen Dank.

Der Vereinsvorstand

 

Vom Vinschgau hinauf zur Ortlergruppe (Südtirol)

Zu einer DIA-Tonbildschau in Überblendtechnik mit 2 Projektoren über den Vinschgau laden wir die Bevölkerung von Walddorfhäslach ganz herzlich ein.

Frau Margit Widmann wird uns am

Freitag, 17. Februar 2017 – Beginn 19.30 Uhr im Vereinsraum der Gemeindehalle eine 3-teilige Dia-Schau in Überblendtechnik von Rolf Strecker über

Vom Vinschgau hinauf zur Ortlergruppe (Südtirol)

zeigen.

Gegensätze ziehen sich an! Dass dieser Satz stimmt, beweist das Vinschgau. Kaum eine andere Region in den Alpen vereint so viele Gegensätze auf so engem Raum. Obstplantagen und Gletscherpracht, Kulturerbe und Naturgewalt.

In dem 1. Teil besuchen wir das Vinschgau, allen voran den Kurort Meran und darüber das wehrhafte Schloss Tirol und bei Schluderns die Churburg. In den kleinen Orten Burgeis und Schleis erleben wir einen Almabtrieb.

In dem 2. Teil gehen wir von Schöneben in Richtung Haideralm mit tollen Ausblicken auf den unter uns liegenden Reschensee. Im reizvollen Schnalstal erleben wir einen der größten Schafabtriebe in unseren Alpen. Bei Sulden am Ortler sehen wir die Hintere Schöntaufspitze mit ihrer gewaltigen Bergkulisse.

Der 3. Teil führt uns zunächst in das mittelalterliche Städtchen Glurns, wohl der schönste Ort im Vinschgau. Von Tschars geht es auf einem Waalweg hinüber zum Schloss Juval, in dem Reinhold Messmer zeitweise wohnt und ein prächtiges Museum aufgebaut hat. Vom Stilfer Joch aus wandern wir auf dem aussichtsreichen Goldseeweg hinab zur Funkelhütte – entlang der Ortlergruppe mit ihren vielen Gipfeln und Gletschern. Von Sulden aus geht es hinauf zur Payerhütte und von der Kanzel zur Düsseldorfer Hütte mit dem wohl schönsten Bergpanorama von Königspitze und Ortler.

Vorführdauer: ca. 85 Minuten. Der Eintritt ist frei.

Wir hoffen, dass diese Dia-Tonbildschau viele Naturfreunde anspricht und freuen uns auf Ihren Besuch.

Irmgard und Willi Necker

Vorschau: Pfingstfahrt
Holland Amsterdam  – Windmühlen – Grachten – Megahafen

Mittwoch 07. Juni bis Sonntag 11. Juni 2017

Mittwoch 07. Juni 2017     Abfahrt 5:00 Uhr  Anreise nach Katwyk aan Zee 
Hotel: Noordzee Boulevard 72

Donnerstag 8 Juni 2017 Amsterdam Grachtenfahrt:

Amsterdam im Rahmen einer Stadtführung. Eine Grachtenrundfahrt auf den Kanälen von Alt Amsterdam. Anschließend besuchen wir eine Käserei und Holzschuhmacherei.

Freitag 09 Juni 2017 Hoorn – Dampfzug – Ijseelmeeres:

Alte Handels-und Hafenstadt Hoorn. Nach einem Spaziergang durch das historische Zentrum fahren wir mit dem Dampfzug über eine kurvenreiche Strecke nach Medemblik. Im Anschluss schippern wir an der Küste des Ijseelmeeres entlang nach Enkhuizen.

Samstag 10. Juni 2017 Rotterdam mit Hafenrundfahrt – Den Haag & Seebad Scheveningen:

Rotterdam, dem Manhattan der Maas. Besonders ist die Schifffahrt durch eine der größten Hafenanlagen der Welt.  Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach DEN Haag. Nachdem statten wir Scheveningen, dem bekanntesten Seebad der Niederlande einen Besuch ab.

Sonntag 11 Juni 2017 Kevelaer – Heimreise: 

Über die Grenze nach Kevelaer zur Mittagspause. Im größten Wallfahrtsort Nordwest-Europas ist die bekannte Gnadenkapelle Hauptanziehungspunkt. Bei einem kleinen Rundgang entdecken wir den historischen Stadtkern und der Wallfahrtsbereich mit Basilika und Kerzenkapelle. Anschließend Heimreise.  
Info und Anmeldung bei Albert Welsch Tel: 33257